Ratte als Haustier – Haltung, Ernährung und Pflege

Ist eine Ratte das richtige Haustier für mich?

Ratten als Haustiere? Das klang früher undenkbar. Doch heute weiß man, dass sie sehr süß, intelligent, und sozial sein können, wenn man sie als Haustier hält. Wir zeigen Dir warum gerade eine Ratte für dich das ideale Haustier sein kann.

Ratten

Warum sollte ich mir eine Ratte als Haustier zulegen?

Man mag zwar zunächst glauben, dass die flinken Tierchen nicht viel zu bieten haben. Jedoch trügt der Schein bei diesen Tieren.

Ratten sind sehr soziale Tiere und schließen ihren Besitzer nach der Zeit schnell in Ihr Rudel mit ein und warten wie Hunde und Katzen geradezu auf regelmäßige Streicheleinheiten.
Ähnlich wie Frettchen wird Ratten auch sehr schnell langweilig, was sie durch ihren Spiel- und Bewegungstrieb versuchen auszugleichen. Durch ihre intelligente Art kannst du ihnen dabei zusehen, wie sie in Ihren Käfigen anfangen sich aus Stöcken und Steinen verschieden Unterschlüpfe zu bauen oder sich durch vorher präparierte Parcours versuchen den Weg ans Ziel zu bahnen.

Auch die Sauberkeit der kleinen Nager ist nicht zu unterschätzen. Sie putzen und waschen sich im vergleich zu anderen Nagetieren relativ häufig und durch ihre Intelligenz ist es sogar gut möglich sie stubenrein zu bekommen.

Ratten

Wie halte ich eine Ratte richtig?

Durch ihre soziale Art ist es wichtig Ratten nie allein zu halten, da sie ansonsten sehr schnell vereinsamen können, was wiederum zu Krankheiten bei den Tieren führen kann

Generell kann man Ratten im Käfig halten. Am besten bestückt man diesen mit Rückzugspunkten für die Tiere und auch mit speziellem Rattenspielzeug.
Einmal am Tag sollte man den Hausratten ermöglichen ihrem inneren Erkundungsdrang nachzukommen. Das macht man am besten, in dem man ihnen eine kleine Ecke im Wohnzimmer zur Verfügung gibt, in welcher sie genügend Auslauf und Klettermöglichkeiten haben. Aufpassen sollte man nur auf Dinge, die von den kleinen Nagern nicht angeknabbert werden sollten, denn das machen sie besonders gerne.

Werbung*

zwei ratten essen Kürbis

Worauf sollte ich bei der Ernährung meiner Ratte achten?

Da Hausratten meistens Allesfresser sind, ist es mehr oder weniger egal was man ihnen zu essen gibt. Die meisten jedoch ernähren ihre Ratten wie die meisten anderen Nagetiere: Vegetarisch. Das ist auch für die Tierchen die gesündeste Art der Ernährung.

Am optimalsten ist es, wenn man ihnen eine Mischung aus Trockenfutter, Frischfutter (Obst und Gemüse) sowie frischem Trinkwasser gibt. Dabei liegt der tägliche Bedarf an Trockenfutter etwa 15 bis 25 g pro Ratte bzw. 5 g Futter pro 100 g Körpergewicht. Das hängt jedoch auch vom Alter und Gesundheitszustand des Tiers ab.

Da sie dennoch keine reinen Vegetarier sind, benötigen sie zwei bis drei Mal wöchentlich tierische Eiweiße. Das kannst du etwa mit Milchprodukten oder etwa einem gekochten Ei machen.

Werbung*

ratte isst und wird gepflegt

Wie pflege ich meine Ratte richtig?

Da Ratten sehr reinliche Tiere sind und sich eigentlich selbst säubern, sind sie auf die reine Pflege bezogen, sehr einfach zu haltende Tiere. Man sollte dennoch zur Kontrolle und um Krankheiten vorzubeugen bzw. schneller reagieren zu können, öfters mal nach den Ratten schauen ob bei ihnen alles in Ordnung ist. Ist das Fell verklebt? Sind die Krallen zu lang oder ist mit den Zähnen alles in Ordnung? All das sind Fragen, die du dir in regelmäßigen Abständen stellen solltest.

Zur Pflege der Ratte gehört aber auch die Hygiene im Zuhause deiner kleinen Nager.
Daher ist eine regelmäßige Säuberung des Käfigs notwendig. Am besten alle ein- bis zwei Wochen. Auch die Trinkflasche solltest du reinigen und Essensreste, die sie liegen gelassen haben, entsorgen.

zwei ratten übereinander

Wie viel kostest die Anschaffung und die Haltung eines Ratte?

Wenn du dich für eine Ratte als Haustier entschieden hast, fallen natürlich auch Kosten bei der Anschaffung und Haltung an. Damit du dir ungefähr vorstellen kannst, wie viel die Haltung einer Ratte kostet, haben wir dir hier eine kleine Übersicht zur Orientierung erstellt:

  • Kosten pro Ratte liegen zwischen 10 und 50€, je nachdem wo und was für eine du kaufst
  • Käfige bekommst du schon ab ca. 30€ . Bitte achte beim Kauf des Käfigs darauf, dass deine Ratten ausreichend Platz zur Verfügung haben, um ein glückliches Leben bei dir Zuhause führen zu können.
  • Käfigstreu bekommst du schon ab ca. 4€   
  • Transportboxen erhältst du ab ca. 10€
  • Bei Futter und Streu kannst du mit monatlich 20 bis 30€ rechnen
  • Unregelmäßige Kosten sind Tierarztbesuche, je artgerechter du deine Ratten hältst, desto seltener musst du den Tierarzt besuchen
  • Trinkflaschen ab ca. 2€
  • Schlaf- und Versteckmöglichkeiten ab ca. 7€
ratte neugierig

Was sind die häufigsten Krankheiten, die bei Ratten auftreten?

Wenn Ratten krank sind versuchen sie es häufig zu verbergen. Das macht das erkennen von Krankheiten zwar schwerer, aber auch nicht unmöglich. Wer seine Tiere kennt und auf verschiedene Symptome achtet sollte kein Problem damit haben, zu bemerken, wenn etwas nicht stimmt. Häufige Symptome sind zum Beispiel Gewichtsverlust, Verklebungen des Fells, Nahrungsverweigerung oder Durchfall. In solchen Fällen sollte man immer dringend zu einem Tierarzt gehen. Hier ist zu beachten, dass sich nicht jeder Tierarzt mit Ratten auskennt. Das also unbedingt im Vorfeld abklären.

ratten draußen

Worauf sollte ich bei der Eingewöhnung und beim Umgang mit Meinen Ratten achten?

Für die Abholung einer oder mehrerer Tiere ist es wichtig eine Plastiktransportbox zu verwenden, welche gut belüftet ist. Als Ausstattung in der Box dient beispielsweise Streu und bei längeren Fahrten kann man Frischfutter dazulegen.

In der Zeit der Eingewöhnung ist es wichtig den Käfig an einem ruhigen Ort zu halten an dem es keine Hektik gibt. Das hilft den Ratten sich schneller an die neue Umgebung und sich auch aneinander zu gewöhnen.

Wenn sie sie füttern wollen beachten sie die Tiere nicht von oben anzupacken oder hochzuheben, da sie dich ansonsten als Gefahr war nehmen können und es zu Bissen kommen kann. Im Fall eines Bisses solltest du dir direkt danach die Hände waschen und den Biss auf Entzündungen beobachten

Die Eigewöhnung der kleinen Tierchen kann je nach Umgang und Umgebung unterschiedlich schnell geschehen. In der Regel reichen jedoch zwei bis sieben Tage aus, damit sich das Tier an seine neuen Freunde und selbstverständlich auch an dich gewöhnt hat.
Ab hier kannst Du dich über eine spannende Zeit mit deinen neuen Haustieren freuen.

weitere tolle haustiere für dich

Meerschweinchen

Hamster

Mäuse

Die mit (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Nach oben scrollen